Menu Close

Erfindet deutsches Bundesverfassungsgericht „Nationalsozialistische Partei“?

Kurz vor der Europwahl wollte die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) einen Werbefilm in den staatlich finanzierten Medien schalten. Dies wurde von diesen abgelehnt, womit die Sender in die Meinungsbildung eingriffen. Doch auch das Bundesverfassungsgericht stützte die Meinungsdiktatur der öffentlich-rechtlichen Medien und spricht in einer Presseaussendung von einer „Nationalsozialistischen Partei Deutschlands“. Eine bewusste Formulierung oder ein mieser Praktikant am Werk? Was meint ihr?